top of page

Immobilienmarkt in El Salvador: Chancen für deutsche Investoren

Actualizado: hace 14 horas

Der Immobilienmarkt in El Salvador erlebt derzeit ein bemerkenswertes Wachstum, das sowohl lokale als auch internationale Investoren anzieht.


Im Jahr 2023 wurden insgesamt 121.000 Immobilienkäufe in El Salvador registriert, was einem Anstieg gegenüber den Vorjahren entspricht. Diese gesteigerte Nachfrage erstreckt sich sowohl auf gebrauchte Immobilien als auch auf neue Wohnprojekte. Insbesondere der Verkauf von neuen Wohnungen verzeichnet ein starkes Wachstum, mit mindestens 60 aktiven Wohnprojekten laut CASALCO (Kammer für Bauwesen).


Dieser Immobilienboom ist das Ergebnis mehrerer Faktoren. Zum einen hat das gestiegene Sicherheitsgefühl in bestimmten Vierteln zu einem erhöhten Handel mit Immobilien geführt.

Darüber hinaus zeigen auch Salvadorianer im Ausland verstärktes Interesse am Erwerb von Immobilien, sei es von Verwandten oder neu gebauten Objekten.


Die gesteigerte Nachfrage nach Immobilien in El Salvador bietet deutschen Investoren attraktive Möglichkeiten. Der Markt bietet nicht nur eine Vielzahl von Wohnprojekten, sondern auch ein erhöhtes Interesse an Gewerbeimmobilien, insbesondere in aufstrebenden Wirtschaftszentren.


Die durchschnittlichen Immobilienpreise in El Salvador sind in den letzten Jahren gestiegen, was auf eine wachsende Wertschätzung von Immobilien hinweist. Im Jahr 2023 überstiegen die registrierten Immobilienkäufe einen Wert von 3 Milliarden US-Dollar, was das enorme Potenzial dieses Marktes unterstreicht.


Insgesamt bietet der Immobilienmarkt in El Salvador vielversprechende Chancen für deutsche Investoren. Die Kombination aus gestiegener Nachfrage, erhöhtem Sicherheitsgefühl und wirtschaftlichem Wachstum macht diesen Sektor zu einem attraktiven Ziel für Investitionen.


Quelle: CNR

9 visualizaciones

Comments


bottom of page