top of page

San Salvadors historisches Zentrum zieht Investitionen in Höhe von 55 Millionen Dollar an

Derzeit ist das historische Zentrum von San Salvador, nach Surf City, das am zweithäufigsten besuchte Reiseziel des Landes. 


Die Neugestaltung des Zentrums in Verbindung mit der nun herrschenden Sicherheit in diesem Gebiet, hat zum einen neue Investitionen angezogen und zum anderen den Anstieg in- und ausländischer Touristen ermöglicht. Der Direktor und Inhaber des Verwaltungsrates der für das historische Zentrum zuständigen Planungsbehörde (Aplan) bestätigte gegenüber ,,Diario El Salvador“, dass eine beträchtliche Anzahl neuer Projekte bereits in Planung sind. 


Mehr als 65 Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als 55 Millionen Dollar seien schon in Entwicklung. ,,Darüber hinaus erwarten wir neue Investitionen, die weiterhin zur Dynamik der lokalen Wirtschaft beitragen und neue formale Beschäftigungsmöglichkeiten für die salvadorianische Bevölkerung schaffen werden“, fügte er hinzu. 


Darüber hinaus kündigte die Institution an, dass ein neues Museum zu den Projekten gehören wird, das zur Stärkung der Kultur und Kunst des Landes beitragen und die Geschichte und das Erbe des historischen Zentrums weiter bereichern wird. 


Die Wiederbelebung des Stadtzentrums hat das Gebiet zu einem äußerst attraktiven Standort für die Ansiedlung von Unternehmen gemacht, zumal die Behörden steuerliche und kommunale Anreize mit einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren für neue Investitionen in den Bereichen Unterkunft, Gastronomie, kulturelle Aktivitäten, Möbel und Wohnungsbau eingeführt haben. 


Diese Anreize umfassen die Befreiung von der Einkommenssteuer (ISR), die Befreiung von kommunalen Steuern und von der Einkommenssteuer absetzbare Ausgaben. Der Investitionsboom im Zentrum der salvadorianischen Hauptstadt wurde kürzlich auch von der Tourismusministerin bestätigt, die versicherte, dass bald neue Projekte angekündigt werden, die den nationalen und internationalen Tourismus weiter ankurbeln. 

1 visualización

Comentários


bottom of page